TAG DER ERFINDER 2020 - SAVE THE DATE

Auch in 2020 wird im Wissenschaftszentrum Kiel durch den Veranstalter PVA-SH GmbH wieder eine ganztägige Veranstaltung zum Tag der Erfinder stattfinden, der sich mit dem Thema der Innovationskultur in Schleswig-Holstein auseinander setzt.
  • TAG DER ERFINDER 2020 - SAVE THE DATE
  • 2020-11-09T09:30:00+01:00
  • 2020-11-09T16:00:00+01:00
  • Auch in 2020 wird im Wissenschaftszentrum Kiel durch den Veranstalter PVA-SH GmbH wieder eine ganztägige Veranstaltung zum Tag der Erfinder stattfinden, der sich mit dem Thema der Innovationskultur in Schleswig-Holstein auseinander setzt.
  • Wann 09.11.2020 von 09:30 bis 16:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo PVA SH GmbH, Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel
  • Kontaktname
  • Kontakt Telefon 0431 800 99 30
  • Website Externe Website öffnen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Rückblick

Zum Abschluss des Tages der Erfinder 2019 lud  die Moderatorin Heike Herma Thomsen (Life Science Nord) zur Podiumsdiskussion mit Detlef Matthiessen (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Bettina Möllring (Muthesius Kunsthochschule), Dr. Warner Brückmann (GEOMAR), Dr. Gerd Küchmeister (FH Kiel) ein.

Nach einer kurzen Aufwärmrunde wurden Forderungen und Anregungen zur Beseitigung der Grenzen im Technologietransfer bzw. zur Verbesserung der derzeitigen Situation beim Transfer von Forschungsergebnissen in die Gesellschaft formuliert: 

  • Politik muss eine kohärente Strategie vorgeben und deren Einhaltung sicherstellen 
  • Aufstellung der Ministerien sollte überdacht werden 
  • Förderlandschaft muss an die lokalen Verhältnisse angepasst werden 
  • Lange Bearbeitungszeiten und fehlende Ressourcen sind als Bremsen zu lösen 
  • „Fadenabrisse“ verhindern durch eine Innovationsstiftung, um Abwanderungen von Menschen und Knowhow zu verhindern 
  • Anschlussfinanzierung nach Projektenden sollte möglich sein 
  • Mentoren als wertvolle Unterstützung für unerfahrene Erfinder und Gründer sollten gefunden und eingebunden werden 
  • Coaching – Programme für Forscher zur Projektfinanzierung 
  • Querschnittsaufgabe Technologietransfer: keine institutionellen Grenzen, Vertrauen wachsen lassen 
  • Kommunikation und Austausch verstärken 
  • Mehr Zusammenarbeit zwischen den wissenschaftlichen Einrichtungen 
  • Gemeinsame Service-Struktur für alle Wissenschaftseinrichtungen in Schleswig-Holstein, z.B. PVA SH GmbH 

Zum Schluss gaben die Podiumsteilnehmer je einen kurzen Appel zur Grenzüberwindung: 

Dr. Gerd Küchmeister (FH Kiel): 

„Wirtschaft und Wissenschaft in einem Ministerium bündeln.“ 

Dr. Warner Brückmann (GEOMAR): 

„Keine Zersplitterung – PVA als Innovationsagentur.“ 

Prof. Dr. Bettina Möllring (Muthesius Kunsthochschule): 

„Kommunizieren und kooperieren - mehr Unterstützung von Seiten der Politik“. 

Detlef Matthiessen (Bündnis90/Die Grünen): 

„Schleswig-Holstein-Lösung suchen – 

Technologietransfer im Wirtschaftsministerium bündeln“. 

Aus den Statements der Diskussionsteilnehmer und der insgesamt sehr lebhaften Diskussion der Veranstaltungsteilnehmer im Plenum und in den Pausen konnte für den diesjährige Tag der Erfinder als Resümee festgestellt werden: 

Der Technologietransfer in Schleswig-Holstein ist eine Querschnittsaufgabe, die keine institutionellen Grenzen kennen sollte. Austausch und Kommunikation sowie die Bündelung der Anlaufstellen sowohl auf Seiten der Politik als auch auf Seiten der Forschungseinrichtungen und Hochschulen sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreichen Transfer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse in die Wirtschaft. 

Eine langfristig angelegte Innovationskultur steht in Schleswig-Holstein immer noch am Anfang. 

Die Veranstaltungsreihe der PVA SH GmbH zum Tag der Erfinder wird fortgesetzt. 

Nochmals vielen Dank an alle Teilnehmer! Die offene Diskussion hat wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme im Jahr 2020 – zum Tag der Erfinder. 

Mit freundlichen Grüßen 

Bärbel Winter-Claus 

Geschäftsführerin PVA SH GmbH 

Fotos: (c) PVA SH GmbH